Die Plattform für Make-up Artists, Visagisten & Hairstylisten

#1 IMAMUA – Wie soll die Plattform für Make-up Artists aussehen?

Jun 9, 2020 | IMAMUA Einblicke

Mehr Details zum Projekt IMAMUA: Wissen, Community & Inspiration für Make-up Artists

Mehr Details zum Projekt IMAMUA:
Wissen, Community & Inspiration für Make-up Artists

Ein kleiner sichtbarer Babystep für die Außenwelt und zugleich ein großer Meilenstein für mich und mein Herzensprojekt: IMAMUA wurde am 30.04.2020 endlich sichtbar.

Meine Vision mit IMAMUA

Meine Vision ist es, eine zentrale Anlaufstelle mit Wissen, Community und Inspiration für unsere spezielle Branche zu erschaffen. Einfach alle Informationen auf einer Plattform zusammengefasst und aufbereitet, die man für die eigene Selbstständigkeit benötigt.

IMAMUA – eine Plattform für Make-up Artists & Hairstylisten und natürlich auch für Visagisten und Friseure.

Wie sieht IMAMUA genau aus und was ist in der Mitgliedschaft enthalten?

WISSEN

Onlinekurse, Vorlagen & Checklisten

Wir starten mit sechs Onlinekursen, vollgepackt mit Wissen und angereichert mit persönlichen Erfahrungen, zu Themen, die für Make-up Artists insbesondere zu Beginn ihrer Selbstständigkeit relevant sind. Einen Downloadbereich mit nützlichen Checklisten und E-Books ergänzen die Onlinekurse genauso wie die geplanten Kooperationen mit Make-up Artists und andere Experten. Weiterführende themenspezifische Artikel sollen zudem intensiver auf Themen eingehen.

Community

Eigener interner Mitgliederbereich inkl. Forum

Für die Gemeinschaft möchte ich einen eigenen internen Bereich erschaffen. Die gut strukturierten Foren werden einen Platz für den Austausch zu verschiedenen Themenbereichen bieten. Wir motivieren uns gegenseitig und helfen uns bei Fragen. Regelmäßig sollen Live-Videos zu bestimmten Themen und kleine Challenges die Motivation und die Umsetzung weiter fördern und weitere Fragen klären.

Inspiration

spannende Interviews & Einblicke

Interviews mit inspirierenden Vorbildern sind geplant, die euch positiv bestärken sollen. Es sollen Artikel über ihren Werdegang, Herausforderungen und Visionen veröffentlicht werden. Aber auch ein echter Einblick, wie eine andere Kollegin arbeitet oder ihre Dienstleistung umsetzt, inkl. wertvollen Learnings und Tipps.

Die Mitgliedschaft

Eine Mitgliedschaft sorgt für einen regelmäßigen Input inkl. Motivation und soll so zum langfristigen Erfolg führen. Mit dem Zugriff auf die Onlinekurse, den Downloadbereich und der Community mit den regelmäßigen Live-Videos und Challenges. Hierbei ist ein Einsteigermodell geplant, mit zeitabhängiger Freischaltung der Inhalte und eine Mitgliedschaft, bei der du sofort Zugriff auf alle Inhalte haben wirst. Dabei wird der monatliche Beitrag vergleichbar mit einem Fitnessstudio sein.

Warum möchte ich IMAMUA erschaffen?

Ich selbst war von den vielen Informationen und neuen Aufgaben als Selbstständige 2011 überfordert. Erst durch Weiterbildungen im Marketingbereich, Webdesign und Unternehmensführung fand ich den roten Faden und konnte wirtschaftlich wachsen.

Ich begann mein Wissen als Trainerin und Dozentin in einer TÜV-geprüften Make-up Schule weiterzugeben. Als Dozentin merkte ich, dass es nahezu allen Gründerinnen so geht. Sie suchten regelmäßig Rat und ich half ihnen weiter, später direkt als Businesscoach.

Durch diese Zeit kam die Idee, eine Plattform speziell für Make-up Artists und Hairstylisten zu erschaffen. Eine zentrale Anlaufstelle, wo sie speziell für diese Branche aufbereitetes Wissen, Informationen, Vorlagen und Kurse finden können, um sich unternehmerisch weiterzubilden.

Bereits im Dezember 2019 begann IMAMUA zu entstehen

Das erste Mal hatte ich diese Idee von einer Gemeinschaft für MUA´s vor 3 Jahren. Ich bin ihr immer näher gekommen, bis ich sie im Dezember 2019 wirklich in Angriff genommen habe. Seitdem arbeite ich fast täglich daran, meine Gedanken zu Papier zu bringen und die ersten Inhalte zu erstellen.

Alles begann mit den folgenden Fragen:

  • Wie soll die Plattform aussehen?
  • Welche Funktionen soll sie haben?
  • Was wünschen und brauchen selbstständige MUA´s?
  • Was wäre das Ultimativste und Genialste, was ich ihnen mit IMAMUA bieten könnte?
  • Was sind die ersten Inhalte?
  • Welchen Mehrwert soll sie bieten?

Warum braucht das Projekt über 6 Monate?

Bis das Grundgerüst erstellt ist, die Idee ausgereift ist und schließlich in einen konkreten Plan umwandelt werden kann, vergeht die meiste Zeit. Dabei wird dieser Plan ebenfalls immer weiter optimiert und durch Feedback verbessert. Er ist nie fertig, er bleibt im Prozess. So verhindert man Stillstand.

Die ersten Schritte sind die wichtigsten. Wenn die Basis nicht durchdacht und geplant ist, wirst du immer viel Zeit mit der Reparatur verbringen.

Die ersten Schritte bei der Realisierung von IMAMUA

  • Ideen aufschreiben, strukturieren und zum Projekt reifen lassen
  • Recherchieren und Analysieren, um die Idee zu prüfen
  • Erste Inhalte sammeln und immer weiter ausarbeiten
  • Erste kleine Zusammenfassung vom Projekt anderen vorstellen
  • Einen Leitfaden inkl. Konzept erstellen
  • Überlegungen zum Namen und Corporate Design
  • Die Plattform als Prototypen mit ersten Texten und Bildern erstellen
  • Erste Testkundinnen mit Feedbackgesprächen
  • Das Feedback zum Prototypen auswerten und weiter zu optimieren
  • Corporate Design und Namen festlegen und Grunddesigns erstellen
  • Inhalte ausarbeiten und langsam sichtbar werden

Nach all diesen Aufgaben wurde mein Herzensprojekt immer klarer und strukturierter. Je konkreter und detailgenauer ich alles ausarbeite, desto einfacher wird es für mich mit der Zeit. Die nächsten Ziele, Meilensteine und To-do´s sind einfacher zu definieren und sind ein wichtiger Leitfaden.

Wann geht IMAMUA online?

Meine Vision ist sehr umfangreich und technisch sehr aufwendig. Daher wird IMAMUA in Versionen veröffentlicht.

Mit der ersten Version wird der Bereich Wissen mit den ersten drei Onlinekursen veröffentlicht, der über einen Einzelkauf erfolgen kann. Der Launch der ist für Ende Juli 2020 geplant.

Im zweiten Schritt soll die eigene Community mit internem Bereich folgen und gleichzeitig werden die Mitgliedschaften angeboten. Alle, die bereits einen Onlinekurs gekauft haben werden als Bonus bis zum Ende des Jahres 2020 ebenfalls Zutritt zur Community erhalten. Außerdem sollen 3 weitere Onlinekurse fertiggestellt werden und zusammen mit der Version 2 im September veröffentlicht werden.

Im dritten Schritt soll der Bereich Inspirationen folgen. Die Inhalte werden redaktionell geplant und umgesetzt. Jetzt werden auch verstärkt Kooperationen folgen.